Datum: 6. Dezember 2019

Mobile Saugbagger bzw. Luftförderanlagen

Mobile Saugbagger bzw. Luftförderanlagen werden  eingesetzt für das Absaugen, Verblasen, Reinigen, Zerkleinern, Neutralisieren, Verfestigen oder Absacken  und Verpacken in Big Bags von verschiedenen Fördermedien. Durch Saug- und Blastechnik können alle saugfährigen Materialien – feste Stoffe, Stäube und auch Schlamm – aus Höhen bis 100 m oder Tiefen bis 40 m, über Entfernungen bis 200 m und aus schwer zugänglichen Stellen staubfrei entfernt oder umgefüllt werden.

Bauindustrie:

Verfestigung von Asbest, Be- und Entkiesen von Flachdächern,  Aufbringen von Substrat für die Dachbegrünung, Verfüllen nicht mehr benutzbarer Erdtanks, Austausch von Sand in Standortschießanlagen, Absaugen von Fehlböden

Garten- und Landschaftsbau:

Austausch von Sand in Kindertagesstätten und auf Spielplätze, Abbau und Entsorgung von Kieselrot auf Sportplätzen, Entschlammen von Fluss- und Teichanlagen

Chemische Industrie:

Absaugen von Aktivkohlefiltern, Füllkörpern und Katalysatoren, Absaugen und Einblasen von Schüttgütern

Giessereien:

Absaugen von Giessereisand an Lagerbunkern, Förderanlagen, Filteranlagen, Formsanden usw.

Holzindustrie:

Absaugen von Sägespänen, Holzresten und Sägemehl

Papierindustrie:

Absaugen von Papierresten, Entstauben der Anlagen 

Zementwerke:

Absaugen von Zementen, Reinigung von Förderbändern, Wiederbefüllung in Silos oder Silofahrzeuge ohne Emissionsbelastung

Kommunale Industrie:

Reinigung von Kraftwerksblöcken und Kesselanlagen, Entschlammen von Kühlturmmassen, Reinigung von Silos und Kanälen, Absaugen von Flugaschen aus Toträumen, Absaugen von Strahlgutgranulat

 

Für Rückfragen stehen Ihnen gern die Mitarbeiter unseres Schwesterunternehmens awaTech GmbH zur Verfügung.

http://www.awatech.org/